willkommen

... bei Künzel-Transporte

was wir Ihnen bieten können ...

Wir bieten Transportdienstleistungen im nationalen Güterfernverkehr. Unser Fuhrpark umfasst Mercedes Actros – und MAN - Sattelzüge. Zuverlässigkeit und Transparenz sind uns sehr wichtig, deshalb sind alle unsere Fernverkehrszüge mit GPS – Ortungssystem ausgestattet.

Mit unseren Planenzügen bewegen wir täglich überwiegend palettierte Güter aus Industrie und der Lebensmittelbranche. Im August 2016 haben wir unseren Fuhrpark um einen Kühlauflieger erweitert, um auch temperaturgeführte Güter zu transportieren.

Sie finden uns hier ...

Impressum

Künzel-Transporte

Inhaber: Jens Künzel

Dorfstr. 50e, 08427 Fraureuth
Sachsen, Deutschland

Telefonnummer:     037600/2304
Telefaxnummer:     037600/50144

Steuer-IdNr.:          DE 197 760 800

 

Haftungsausschluss

Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte übernehmen wir keine Garantie. Den Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertrauenswürdig halten. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann aber nicht übernommen werden.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten. Dies Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage ausgebrachten Links.

wer sind Wir ...

  • 1934 begann Karl Künzel als Hausierer („Klingelmann“) mit Handwagen, später mit Pferdewagen, Grünwaren zu verkaufen.
  • 1948 eröffnete Karl Künzel, als Kriegsheimkehrer, einen Kohlehandel. Am Anfang wurden die Kohlen mit Handwagen, später mit einem alten Ford, frei Haus geliefert. Die Kohlen kamen per Bahn und wurden auf dem Bahnhof Neumark per Hand umgeschlagen. Es folgten die Mitarbeiter Sohn Wolfgang und Schwiegersohn Hans Franke. Schrittweise wurde der Fuhrpark durch H3A und S4000 erneuert.
  • 1976 übernahm Sohn Wolfgang mit Ehefrau Lisa den Kohlehandel und es erfolgte die Erweiterung zum Fuhrbetrieb. Nun wurden Schüttguttransporte für den Straßenbau durchgeführt und mit einem W50 der Winterdienst abgedeckt. Durch Besorgen von Ersatzteilen wurden weitere W50 montiert und diese im Ziegelwerk Leubnitz eingesetzt.
  • 1985 konnten wir einen neuen Multicar M25 vom Werk kaufen. Somit konnten wir nun, die Kundenwünsche nach Belieferung mit Kleinstmengen erfüllen.
  • 1987, nach Abschluss der Lehre, stieg Sohn Jens ins väterliche Unternehmen mit ein.
  • 1990 begannen die Anforderungen von neuem. Der 1. LKW Mercedes mit Ladekran wurde gekauft. Bau und Brennstoffe konnten jetzt in palettierter Form transportiert werden. Für den Straßenbau müsste ein 3-Achs-Kipper angeschafft werden. Mit diesem haben wir unsere Kohlen, nachts, selbst vom Brikett-Werk geholt. Später wurde der Fuhrpark um weitere Kranzüge für Ziegeltransporte erweitert.
  • 1999 erfolgte die Firmenübernahme durch Sohn Jens. Dabei wurde der Kohlehandel aufgelöst und sich auf den Güterfernverkehr spezialisiert. Heute sind wir weiterhin ein privates, familiengeführtes Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten.

Sie haben Fragen, Anregungen, ...

kontaktieren Sie uns per Telefon, Fax, e-Mail oder unserem E-Mailformular.

Tel: +49 (0) 37600-2304   Fax: +49 (0) 37600-50144

E-Mail: info@kuenzel-transporte.de

Kontakt

Ihr Name (*)

Ihre Email Adresse (*)

Ihre Telefonnummer (*)

Was können wir für Sie tun? ... (*)

Datenschutzbestimmungen (*)
.